Zum Inhalt springen

Vielseitigkeit in den Standards

Unterschiedliche Fertigungsprozesse für die Fügetechnik anwenden zu können, ist kein Luxus. Vielmehr helfen sie dabei, unterschiedlichste materialspezifische Besonderheiten zu berücksichtigen und sich diese zum Vorteil zu machen.

Unsere Standard-Prozessthemen: 

  • Eigene Rohrfertigung für Sonderwerkstoffe bzw. –abmessungen:
    Um lange Liefertermine bzw. große Mindestabnahmemengen bei den
    Rohrherstellern zu umgehen, können in der hauseigenen Rohrfertigung
    Rohre in Sonderwerkstoffen bzw. –abmessungen hergestellt werden
  • Rohr-Umformung/Rohr-Endenbearbeitung:
    z. B. Aufweiten, Einziehen, Sicken, Kalibrieren oder Stanzen
  • Rohrbiegen bis zu einem Durchmesser von 150 mm:
    Mit dem bei uns im Hause eingesetzten NC-Druckbiegeverfahren sind Biegeverhältnisse von 0,9 (Radius/Durchmesser) auch bei ferritischen Werkstoffen möglich
  • CNC-Abkantbank:
    Anfertigung von Blechkantteilen, wie z. B. Haltern, Mischern,
    Ein-/Austrittskonen sowie Schalldämpferkörper oder auch Aufnahmen
    für Schweißvorrichtungen ohne aufwendige Umformwerkzeuge zu benötigen
  • 2D-Laserschneiden:
    Anfertigung von Platinen (zur weiteren Verarbeitung auf der CNC Abkantbank) sowie Beschneiden von Schweißbaugruppen
  • Löten:
    Weichlöten, Hartlöten, MIG Löten, Schutzgas-Ofenlötung;
    Know-how sämtlicher Lötprozesse für die unterschiedlichsten Werkstoffe
    im Hause vorhanden
  • WIG/MIG/MAG Hand- und NC-Schweißen:
    Stahl, Edelstahl, Aluminium, Titan sowie Nickel-Basislegierungen, wie
    z. B. Inconel
  • Eigener Vorrichtungsbau:
    Erstellung von maßgenauen Vorrichtungen und Prüf-Lehren für unsere hochkomplexen Schweißkonstruktionen mit hohen Genauigkeitsansprüchen
  • Diverse Oberflächenbearbeitungen:
    strichpolieren, glasperlenstrahlen, trovalisieren etc.

Weitere Informationen: 

Simulation & Prüfstände

Innovationen